Datenschutzinformation MyFinanceScout

Stand: 22.05.2018

Die Website MyFinanceScout („MyFinanceScout“, „Angebot“ oder „Plattform“) wird von der Scout AG, Bothestraße 11-15, 81675 München, gesetzlich durch die Geschäftsführer Gregory Ellis und Christian Gisy („MyFinanceScout“, „wir“ oder „uns“) als Verantwortlicher im Sinne des geltenden Datenschutzrechts betrieben.

Mit den nachfolgenden Angaben informieren wir Sie, welche personenbezogenen Daten wir erheben, wenn Sie MyFinanceScout nutzen und wie wir mit diesen Daten umgehen. Sie können diese Datenschutzinformation jederzeit unter der Rubrik „Datenschutz“ auf der Website aufrufen.

1. Welche Daten verarbeitet MyFinanceScout?

MyFinanceScout bietet seinen Nutzern umfassende Informationen und Services rund um das Thema persönliche Finanzplanung. Dazu gehören unabhängige Angebotsvergleiche für Versicherungen, Kredite und Bankprodukte, relevante Ratgeber sowie smarte Tools für die eigenständige Geldanlage.

MyFinanceScout arbeitet mit verschiedenen, sorgfältig ausgewählten Partnern, die Sie jeweils im Rahmen der Einbindung erkennen können, zusammen. Die Technologie der Vergleichsrechner stammt von unseren Kooperationspartnern. Ihre Daten werden von unseren Partnern nur für den Abschluss des ausgewählten Produkts erhoben und gespeichert.

Grundsätzlich können Sie unser Angebot besuchen, ohne sich zu registrieren und uns hierbei aktiv personenbezogene Daten mitzuteilen. In diesem Fall erheben wir nur die folgenden Daten:

  • Dateiname der Seite oder Datei bzw. von Ihnen im Rahmen von Eingaben übergebene Informationen (z.B. Queryparameter in der URL);
  • Dateiname der Seite, von der aus die aktuelle Seite oder Datei angefordert wurde;
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung;
  • Übertragene Datenmenge;
  • Zugriffsstatus (Seite übertragen, Seite nicht gefunden etc.);
  • Typ und Betriebssystem des verwendeten Webbrowsers;
  • IP-Adresse des Clients und ggf. dessen Domainnamen bzw. der Name des Internet-Service-Providers;
  • Statistiken zu Seitenaufrufen, Verkehrsdaten sowie Werbedaten (jeweils über Cookies – siehe unten unter Cookies).

Daten, die Sie bei MyFinanceScout eingeben

Je nachdem, in welcher Eigenschaft Sie welche Funktion der Plattform nutzen, erheben wir weitere Daten, die Sie in unserer Plattform eingeben. Sie sind nicht verpflichtet, die jeweiligen Angaben zu machen; ohne diese Daten können Sie die jeweilige Funktion möglicherweise jedoch nicht nutzen.

Über Daten, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Plattform erheben, informieren wir Sie hier:

Als Bezieher von Newslettern und Mailings: E-Mail-Adresse, Betreff und Nachricht. Um unseren Newsletter optimal nach Ihren Interessen und Wünschen gestalten zu können, werden die Klicks auf die Links in dem E-Mail-Newsletter registriert und gespeichert.

Als Nutzer von Kontaktformularen: E-Mail-Adresse und weitere Angaben bezüglich der Kontaktaufnahme.

Als Nutzer von Vergleichsrechnern: Alle Daten, die Sie in unsere Vergleichsrechner eintragen, werden nicht von MyFinanceScout gespeichert. Ihre Daten werden direkt von unseren Partnern nur für den Abschluss des ausgewählten Produkts erhoben und gespeichert. Sie erkennen die Übermittlung deutlich an den Buttons „Angebot anfordern“ oder „abschließen“.

2. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet MyFinanceScout Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten hauptsächlich, um Ihnen das Angebot und die damit verbundenen Services und Funktionen zur Verfügung zu stellen. Daneben erfolgen weitere Verarbeitungen für weitere Zwecke, die wir zusammen mit den jeweiligen Rechtsgrundlagen nachfolgend darstellen.

Unter anderem verwenden wir auf der Plattform verschiedene Verfahren zur Nutzungsanalyse und zur Ausspielung von Online-Werbung (beides auch unter Einsatz von Cookies). Außerdem verarbeiten wir Daten zu Zwecken der Direktwerbung mittels E-Mail und zu Sicherheits- und Rechtsverfolgungszwecken.

Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Nutzung eines Dienstes bzw. die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (z.B. § 15 Abs. 1 TMG; Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO), bzw. weil MyFinanceScout ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran hat, die Nutzung der Plattform so leicht und effizient wie möglich zu machen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). In manchen Fällen holen wir auch Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung ein (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

2.1 Statistische Auswertungen und bedarfsgerechte Gestaltung (Cookies)

Bei der Nutzung unseres Angebots erstellen wir für Zwecke der statistischen Auswertung und der bedarfsgerechten Gestaltung des Angebots, Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen. Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, weil MyFinanceScout ein überwiegendes berechtigtes Interesse an einer bedarfsgerechten, an den Nutzungsgewohnheiten ausgerichteten Gestaltung sowie der statistischen Auswertung unseres Angebots hat (u.a. § 15 Abs. 3 TMG, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Hierfür verwenden wir so genannte Cookies, d.h. alphanumerische Identifikationszeichen, die wir mittels Ihres Web-Browsers an Ihren Computer übermitteln. Sie ermöglichen unseren Systemen, Ihren Browser vorübergehend von anderen zu unterscheiden.

Wir verwenden sog. Sessioncookies, mit deren Hilfe Sie für die Dauer eines Besuchs auf unseren Seiten eine Session-ID erhalten, die es uns ermöglicht, Sie als einen bestimmten (anonymen) Nutzer wiederzuerkennen. Hierdurch können wir für Sie Kontinuität im Rahmen Ihres Besuches erzeugen und beispielsweise vermeiden, dass Sie immer wieder mit denselben Werbeeinblendungen bedacht werden. Der Sessioncookie und Ihre Session-ID werden am Ende Ihres Besuches auf unserer Seite gelöscht.

Das Setzen von Cookies können Sie durch Deaktivierung der Cookies in Ihrem Webbrowser erreichen. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser so einstellen, dass er keine oder nur eingeschränkt Cookies akzeptiert. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Ihren Browser konfigurieren müssen, damit er Sie informiert, wenn Ihrem Computer ein Cookie „angeboten“ wird. Leider können Sie nur mit einer aktivierten Cookieannahme die Funktionalität unserer Website vollständig nutzen und erleben.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Cookiefunktion Ihres Browsers bei Ihrem Besuch auf unseren Seiten eingeschaltet zu lassen. Wir empfehlen Ihnen außerdem, sich nach Beendigung des Gebrauchs eines Computers, den Sie mit anderen teilen und dessen Browser so eingestellt ist, dass der Rechner Cookies akzeptiert, stets vollständig abzumelden. Falls Sie Cookies nicht akzeptieren, ist es uns leider nicht möglich, Ihnen alle Funktionen und Services unserer Plattform zur Verfügung zu stellen.

Für die vorstehend genannten Zwecke der statistischen Auswertung und der bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots, setzen wir - sofern Sie dem nicht widersprochen haben - unterschiedliche Verfahren ein. Die Verwendung dieser Verfahren erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, der statistischen Auswertung sowie der effizienten Bewerbung unserer Internetseite und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

2.1.1 Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Diese Datenübermittlung erfolgt auf Grundlage einer entsprechenden EU-US-Privacy-Shield-Zertifizierung von Google, welche unter folgende Adresse eingesehen werden kann: https://www.privacyshield.gov/participant

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Die Verwendung von Google Analytics erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, der statistischen Auswertung sowie der effizienten Bewerbung unserer Internetseite und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

2.1.2 INFOnline GmbH

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (Brühler Straße 9, 53119 Bonn, Deutschland; "INFOnline") zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Nutzungsverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.​

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

2. Art der Daten

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.

Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

3. Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

4. Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

5. Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

  • Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/)
  • Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)
  • Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

2.1.3 Mouseflow

Wir setzen auf unserer Plattform das Programm Mouseflow ein, ein Webanalyse-Tool der Mouseflow ApS (Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark; "Mouseflow"), um zufällig ausgewählte einzelne Besuche (mit anonymisierter IP-Adresse) aufzuzeichnen. So entsteht ein Protokoll der Mausbewegungen und Klicks mit der Absicht, einzelne Website-Besuche stichprobenartig abzuspielen und potentielle Verbesserungen für die Website daraus abzuleiten. Die Informationen sind nicht personenbezogen und werden nicht weitergegeben. Nähere Informationen zum Datenschutz von Mouseflow finden Sie hier: https://mouseflow.de/privacy-shield/

Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie hier: https://mouseflow.de/opt-out/

2.1.4 Optimizely

Wir nutzen ferner Optimizely, einen Webanalysedienst der Optimizely, Inc. (631 Howard St. Suite 100, San Francisco, CA 94105; "Optimizely"). Optimizely verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihren Besuch der Website werden in der Regel an einen Server von Optimizely in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird vor der Speicherung durch Optimizely zunächst anonymisiert, so dass eine Personenbeziehbarkeit der übertragenen Daten ausgeschlossen ist. Es wird über das Optimizely-Tool Ihre Nutzung unserer Website ausgewertet, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Wir haben zudem die Möglichkeit über das Tool insbesondere sog. A/B-Tests, mit deren Hilfe erkannt werden kann, welche Versionen unserer Websites Ihnen am Besten gefallen durchzuführen. Nähere Informationen zum Datenschutz von Optimizely finden Sie hier: https://www.optimizely.com/privacy

Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie hier: https://www.optimizely.com/de/opt_out

2.2 Online-Werbung

Die Werbung auf unserer Website wird durch die Erhebung und Verarbeitung Ihres Nutzungsverhaltens auf prognostizierte Interessen hin für Sie optimiert. Es werden dazu Cookies verwendet, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und die Wiedererkennung ermöglichen, aber keine persönliche Identifikation Ihrer Person zulassen.

Erfasst werden Daten über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, etc.). Diese Daten werden mittels einer anonymen Benutzernummer im Auftrag von MyFinanceScout durch dritte Unternehmen zum Zweck der Einblendung von Inhalten und Werbung passend zu Ihren Interessen verwendet.

Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis der gesetzlichen Vorschriften, die es gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, weil MyFinanceScout ein überwiegendes berechtigtes Interesse an einer Refinanzierung der Investitionen für den Betrieb des Portals durch Werbung hat (u.a. § 15 Abs. 3 TMG, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Für die Auslieferung von nutzungsbasierter Online-Werbung setzen wir – sofern Sie dem nicht widersprochen haben – unterschiedliche Betreiber von Werbenetzwerken ein.

2.1.1. Google

2.2.1.1 Google AdSense

Wir nutzen Google AdSense, einen Werbeanzeigendienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA; "Google"). Google AdSense verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie sowie eine automatische Bereitstellung von Anzeigen ermöglichen. Google Adsense verwendet auch sog. „Web Beacons“ (kleine unsichtbare Grafiken) zur Sammlung von Informationen. Durch die Verwendung des Web Beacons können einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet und gesammelt werden.

Die durch den Cookie und/oder Web Beacon erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der verkürzten IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Datenübertragung erfolgt gemäß geltendem Datenschutzrecht, insbesondere unter Beachtung des EU-US Privacy Shield. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website im Hinblick auf die Anzeigen auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten und Anzeigen für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Auch werden Dritte Cookies auf Ihrem Browser platzieren und die so erhobenen Daten in anonymisierter Form auch zu Werbezwecken bzw. zur Bewerbung unseres Produktes verwenden.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (siehe unten); wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Sie können der Verwendung Ihrer pseudonymen Daten durch Installation eines Browser Add-ons jederzeit widersprechen. Dieses können Sie hier runterladen: https://www.google.com/settings/u/0/ads/plugin?hl=de

Alle Informationen zum Datenschutz von Google finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie hier: https://adssettings.google.com/authenticated und hier: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

2.2.1.1 Google Adwords

Wir haben auf dieser Internetseite Google AdWords integriert, einen Dienst der Google. Inc. (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA; "Google"). AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden.

Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte. Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen.

Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/adsaufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Alle Informationen zum Datenschutz von Google finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie hier: https://adssettings.google.com/authenticated und hier: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

2.2.2 Weitere Werbenetzwerke

Daneben bedienen wir uns der Dienste folgender Werbenetzwerke:

  • Awin (ehemals Zanox/Affilinet):
    Wir haben auf unserer Plattform Komponenten von der Awin AG (Eichhornstraße 3, 10785 Berlin, Deutschland; "Awin") integriert. Awin ist ein deutsches Affiliate-Netzwerk, welches Affiliate-Marketing anbietet. Affiliate-Marketing ist eine internetgestützte Vertriebsform, die es kommerziellen Betreibern von Internetseiten ermöglicht, Werbung, auf Internetseiten Dritter, also bei Vertriebspartnern, die auch Affiliates oder Publisher genannt werden, einzublenden. Wir als Merchant stellen über das Affiliate-Netzwerk ein Werbemittel, also einen Werbebanner oder andere geeignete Mittel der Internetwerbung zur Verfügung, welche in der Folge von einem Affiliate auf eigenen Internetseiten eingebunden oder über sonstige Kanäle, wie etwa das Keyword-Advertising oder E-Mail-Marketing, beworben werden.

    Awin setzt einen Cookie auf Ihrem Endgerät. Der Tracking-Cookie von Awin speichert keinerlei personenbezogene Daten. Gespeichert werden die Ordnungsnummer unserer Webseite und die des von Ihnen angeklickten Werbemittels. Zweck der Speicherung dieser Daten ist die Abwicklung von Provisionszahlungen zwischen uns und dem Affiliate-Partner, welcher über das Affiliate-Netzwerk, also Awin, abgewickelt werden.

    Nähere Informationen zum Datenschutz von Awin finden Sie hier: https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy. Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie hier: https://www.awin.com/de/rechtliches/cookieoptout

  • Bing Ads
    Bing Ads (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA; "Bing Ads") ist ein Tool für Suchmaschinenwerbung, mit dem Anzeigen im Suchnetzwerk (Websites wie Bing, AOL, Yahoo, weitere zu Bing oder Yahoo gehörende und von ihnen betriebene Websites sowie syndizierte Suchpartner-Websites) und im Inhaltsnetzwerk (innerhalb von Windows-Apps oder auf Windows-Geräten in Bing Smart Search-Ergebnissen) angezeigt werden. Mittels Bing Ads Tracking (UET – Universal Event Tracking) ist eine Abschlussverfolgung und das Remarketing in der bezahlten Suche möglich. Nähere Informationen zum Datenschutz von Bing Ads finden Sie hier: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie hier: https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout
  • DoubleClick
    Doubleclick by Google ist eine Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ( "Google" ). Doubleclick by Google verwendet Cookies um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden.

    Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt.

    Keinesfalls wird Google Ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google und der zuvor beschriebenen Art und Weise der Datenverarbeitung sowie dem benannten Zweck einverstanden. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können.

    Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link unter dem Punkt DoubleClick-Deaktivierungserweiterung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

    Nähere Informationen zum Datenschutz von Doubleclick by Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy/update?hl=de. Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie http://optout.aboutads.info/?c=2#!/

  • Facebook

    Pixel

    Zur Auswertung und zur Unterstützung unserer Online-Marketing-Maßnahmen auf bzw. über Facebook ist auf dieser Internetseite ein sog. „Facebook-Tracking-Pixel“ eingebunden, das von der Facebook, Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304 , USA “Facebook”) bereitgestellt und ausgewertet wird.

    Wenn Sie unsere Plattform besuchen, wird über das Trackingpixel eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch u.a. von Ihrem Browser die Information, dass von Ihrem Endgerät unsere Webseite aufgerufen wurde. Wenn Sie Facebook-Nutzer sind, kann Facebook hierdurch den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ebenso kann Facebook in der Folge erkennen, ob eine Facebook-Werbeanzeige eine Wirkung erzielt hat, also z.B. zu einem Online-Kaufabschluss geführt hat. Wir erhalten von Facebook hierzu ausschließlich statistische Daten ohne Bezug zu Ihrer konkreten Person. Dies geschieht zu Zwecken der Werbewirkungs-, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseite. Die Nachverfolgung mithilfe des Pixels erfolgt in einer Weise, die uns nicht ermöglicht, Sie als Person zu identifizieren und markiert User nur in für uns anonymisierter Form als Besucher unserer Internetseite. Facebook verwendet dazu Cookies. Facebook speichert und verwendet die mithilfe des Pixels erhobenen Daten. Dies geschieht wenigstens teilweise auch außerhalb des räumlichen Geltungsbereichs der EU-Datenschutzvorschriften.

    Custom Audience über Pixel-Verfahren

    Auf unserer Webseite ist ein Facebook-Tracking-Pixel eingebunden. Mit Hilfe dieses Pixels kann Facebook das Surf-Verhalten des Nutzers auf der Internetseite nachvollziehen. Anhand Ihres Surf-Verhaltens können im Facebook Audience Manager Website Custom Audiences angelegt werden, die Sie anhand Ihres Surf-Verhaltens klassifizieren.

    Diese gebildeten Website Custom Audiences können dann in Remarketing oder Lookalike Kampagnen verwendet werden. Ein Beispiel hierfür ist, dass Sie die Internetseite besuchen, um einen bestimmten Bestellvorgang zu tätigen, diesen aber abbrechen würden.
    Sie würden anschließend in eine „Abbrecher-Audience“ fallen und in einer Facebook Remarketing-Kampagne wieder angesprochen werden.

    Audience Network

    Zur Unterstützung unserer Online-Marketing Maßnahmen nutzen wir außerdem das Audience Network der Facebook, Inc.(1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304 , USA;“Facebook”). Durch das Audience Network wird die Platzierung von Werbung Dritter und/oder Facebook-Anzeigen oder anderen kommerziellen oder gesponserten Inhalten („Anzeigen“) auf unserer Plattform sowie auch in unseren mobilen Anwendungen, mobilen Webseiten und Videoplayern erleichtert.

    Wenn Sie Facebook-Nutzer sind, kann Facebook durch eine Pixel-ID sowie ein Facebook Cookie den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Als Facebook-Mitglied können Sie zudem unter https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ Ihre Account-Einstellungen bearbeiten und über diese geräteübergreifend der Datenerfassung via Custom Audiences widersprechen. Nähere Informationen zum Datenschutz von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy. Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie hier: https://www.facebook.com/policies/cookies/ und hier: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/
  • Salesforce Data Management Plattform (krux)
    Wir nutzen die Salesforce Data Management Plattform der Salesforce.com, inc. (The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, United States "Salesforce") zur personalisierten Ausspielung von Werbeinhalten auf unseren Webseiten. Nähere Informationen zum Datenschutz von Salesforce finden Sie hier: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/full_privacy.jsp. Die Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie hier: https://www.salesforce.com/products/marketing-cloud/sfmc/salesforce-dmp-consumer-choice/

2.3 Direktwerbung mittels E-Mail

Um Ihnen einen möglichst umfassenden Service zu bieten, nutzen wir Ihre Daten zudem, um Ihnen geeignete eigene oder fremde Zusatzinformationen zu übersenden, die im Zusammenhang mit allen Leistungen, z. B. einer Finanzierung und den Dienstleistungen von MyFinanceScout stehen. Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es gestatten, personenbezogene Daten für Zwecke der Direktwerbung zu verarbeiten, weil MyFinanceScout hieran ein überwiegendes berechtigtes Interesse hat und ausnahmsweise eine unzumutbare Belästigung nicht anzunehmen ist (u.a. § 7 Abs. 3 UWG; Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Sofern Sie den Erhalt solcher E-Mails nicht wünschen, können Sie diese jederzeit abbestellen, entweder über den Abmeldelink in jedem Newsletter oder durch eine entsprechende Mitteilung per E-Mail an widerspruch@myscouts24.com

Sofern Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, verarbeitet MyFinanceScout Ihre E-Mail-Adresse für Werbung im Zusammenhang mit Finanz- und Versicherungsprodukten und -Dienstleistungen.

2.4 Sicherheit und Schutz vor Missbrauch

Letztlich verwenden wir die Daten aller Teilnehmer, um im Interesse der redlichen Nutzer eventuellen Missbrauchshandlungen im Rahmen unserer Website effektiv entgegenzutreten und um unsere Kunden in diesen Fällen vor Schaden zu schützen.

Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zum Schutz vor Missbrauch und zur Rechtsverfolgung zu verarbeiten und weil MyFinanceScout ein überwiegendes berechtigtes Interesse an Verarbeitungen zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit des Angebots hat (u.a. § 15 Abs. 8 TMG, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

3. An welche Empfänger geben wir Ihre Daten weiter?

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte durch uns erfolgt nur nach ausdrücklicher Einwilligung des Betroffenen. Unsere Vertragspartner werden von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften zu behandeln.

Die Technologie der Vergleichsrechner bei MyFinanceScout stammt von unseren Kooperationspartnern. Die Vergleichsrechner sind per Iframe auf der Website eingebunden. Alle Daten, die Kunden in die Vergleichsrechner eingeben, werden direkt vom Kooperationspartner erhoben und nicht von MyFinanceScout erfasst.

Kundendaten werden von unseren Partnern nur für den Abschluss des ausgewählten Produkts erhoben und gespeichert. Sie erkennen die Übermittlung deutlich an den Buttons „Angebot anfordern“ oder „abschließen“.

Es können ausnahmsweise auch Situationen bestehen, in denen wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben, etwa im Rahmen staatlicher Strafverfolgungsmaßnahmen. Im Falle eines beanstandeten Missbrauchs der MyFinanceScout-Plattform ist Voraussetzung für eine Weitergabe von Daten an andere Nutzer, dass begründete und dokumentierte Anhaltspunkte für den Missbrauch vorliegen.

Daneben kann eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten weisungsgebundene Dienstleister, an staatliche Behörden und an durch eine Rechtsverletzung Betroffene und evtl. an andere Unternehmen im Rahmen einer Unternehmenstransaktion erfolgen, wie im Einzelnen nachfolgend erläutert.

3.1 Weitergabe an weisungsgebundene Dienstleister

Teilweise setzten wir für bestimmte Datenverarbeitungstätigkeiten weisungsgebundene Dienstleistungsunternehmen (sowohl Gesellschaften der Scout-Unternehmensgruppe als auch externe Dienstleister) ein. Es handelt sich hierbei ausnahmslos um weisungsgebundene Dienstleistungsunternehmen, die die Daten in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeiten.

Aufgrund der vorstehend genannten Weitergaben kann es dazu kommen, dass die weisungsgebundenen Dienstleister die Daten in Staaten außerhalb der der EU („Drittländern“) verarbeiten.

Jede Übermittlung von Daten an ein Drittland erfolgt unter Beachtung des anwendbaren Datenschutzrechts. Soweit für ein Drittland durch die Europäische Kommission das Vorliegen eines angemessenen Schutzniveaus nicht festgestellt worden ist, sieht MyFinanceScout angemessene Garantien vor, um einen adäquaten Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten. Dies kann beispielsweise durch den Abschluss von Datenverarbeitungsverträgen, die EU-Standarddatenschutzklauseln enthalten und nach Ansicht der Europäischen Kommission angemessene Garantien bieten (abrufbar unter: http://ec.europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/transfer/index_en.htm), erfolgen.

3.2 Weitergabe an staatliche Stellen, an Geschädigte und zur Rechtsverfolgung

Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen oder missbräuchlichen Nutzung von MyFinanceScout oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie ggf. an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen.

Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

3.3 Weitergabe im Rahmen von Unternehmenstransaktionen

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur unseres Unternehmens wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen gegebenenfalls zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens an den Erwerber bzw. den Rechtsnachfolger weitergegeben.

Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzinformation und dem anwendbaren Datenschutzrecht erfolgt.

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis der gesetzlichen Vorschriften. Danach ist diese Datenverarbeitung dadurch gerechtfertigt, (1) dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zur Nutzung von MyFinanceScout, erforderlich ist, oder (2) MyFinanceScout ein berechtigtes Interesse daran hat, die Daten für administrative Zwecke weiterzugeben oder die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der MyFinanceScout unterliegt.

4. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern verarbeiten, nicht mehr erforderlich sind. Die konkrete Speicherdauer hängt davon ab, wie Sie unser Angebot nutzen.

Für den Fall, dass Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten (z. B. zum Zweck der Werbenutzung erteilt haben, speichern wir Ihre Daten bis Sie die Einwilligung widerrufen.

Soweit wir Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahren müssen, tritt anstelle einer Löschung eine Einschränkung der weiteren Verarbeitung der betroffenen Daten.

5. Welche Rechte haben Sie als betroffene Person?

Als Betroffener der Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie ein Auskunftsrecht über die verarbeiteten Daten, ein Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, ein Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, sowie ein Recht auf die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten. Weiter haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

In den Fällen, in denen die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO beruht, oder zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt, haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

5.1 Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen, Wir werden nach erfolgtem Widerspruch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, MyFinanceScout kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Unbeschadet des vorstehenden Widerspruchsrechts können Sie auch der Erhebung und Verarbeitung der Informationen über die Nutzung des E-Mail-Newsletters jederzeit widersprechen.

Bitte beachten Sie, dass mit einem Widerspruch der Versand des Newsletters beendet wird. Ihren Widerspruch zu Newslettern und Mailings richten Sie bitte an: widerspruch@myscouts24.com

Sie können Ihren Widerspruch zu Newslettern und Mailings auch an die postalische Adresse Scout AG, Bothestraße 11-15, 81675 München richten.

5.2 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Einwilligungen, die Sie uns ggf. erteilt haben jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie können Ihren Widerruf an die Scout AG, Bothestraße 11-15, 81675 München richten, oder per E-Mail an widerspruch@myscouts24.com.

5.3 Recht zur Berichtigung und Vervollständigung von Daten

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Weiterhin haben Sie das Recht, im Umfang des Art. 16 S. 2 DSGVO von uns die Vervollständigung Ihrer Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen, sofern diese unvollständig sein sollten.

5.4 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder eines Widerrufs einer Einwilligung, des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten, dem MyFinanceScout unterliegt oder der Erhebung der Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft nach Art. 8 Abs. 1 DSGVO.

5.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und MyFinanceScout umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt; ferner für den Fall, dass die Daten für die von MyFinanceScout verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen MyFinanceScout und dem Nutzer noch umstritten ist.

5.6 Auskunfts- und Beschwerderecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von MyFinanceScout verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

5.7 Recht auf Datenübertragbarkeit

Soweit wir Daten verarbeiten, die Sie uns bereitgestellt haben, steht Ihnen das Recht zu, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

6. Kontakt Datenschutzbeauftragte

Für Auskünfte und Fragen zum Thema Datenschutz steht Ihnen unsere Datenschutzbeauftragte gerne zur Verfügung:

Scout AG
Bothestraße 11-15
81675 München

fs24-datenschutz@myscouts24.com

7. Änderung dieser Datenschutzinformation

Das Angebot von MyFinanceScout wird stetig weiterentwickelt, insbesondere, um die Services und Funktionalitäten der Plattform weiter zu verbessern. Solche Änderungen können sich auch auf die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auswirken. Wir werden diese Datenschutzinformation daher von Zeit zu Zeit dementsprechend anpassen. Die jeweils aktuelle Version ist auf unserer Website unter der Rubrik „Datenschutz“ abrufbar. Bitte informieren Sie sich auf diesem Wege regelmäßig über den aktuellen Stand der Datenschutzinformation.